31.12.15 13:29

Deutliche Verschlechterungen bei der S-Bahn auf der neuen S13 Linie Düren - Horrem – Köln


Von: Miriam Erbacher, Fraktionsvorsitzende

Wichtige Bahnverbindungen und Umsteigebeziehungen sind weggefallen - Weiterhin mangelhafter Fahrzeugeinsatz

Der vom NVR (Nahverkehr Rheinland) vorgenommen Linientausch der S12 und S13 zwischen Düren – Horrem und Köln hat für die Fahrgäste aus Frechen-Königsdorf und Weiden-West die Situation spürbar verschlechtert:
•    Morgens wird der 10 Minuten Takt aus dem Westen zu früh ausgesetzt:
8.13 Uhr, 8.23 Uhr und dann erst 8.43 Uhr ab Frechen-Königsdorf. Die wichtige Bahn ab 8.29 Uhr ab Horrem / Frechen-Königsdorf 8.33 Uhr, mit Ankunft Köln Hauptbahnhof um 8.50 Uhr (also vor 9.00 Uhr) ist für viele Pendler notwendig
•    Zwischen 21.00 Uhr und 21.40 Uhr ab Köln Hauptbahnhof bis Sindorf/Düren klafft eine 40 Minuten Taktlücke (früher 21.00 / 21.30 / 22.00 Uhr). Es gibt mitten im Abendverkehr KEINEN merkbaren Takt mehr!
•    Die versprochenen zwei Waggons pro S-Bahn sind weiterhin nicht vorhanden. Die Grünen in den betroffenen Kreisen und Städten fordern im Sinne der Fahrgäste eine schnelle Verbesserung der Situation. Der Ärger in den S-Bahnen ist deutlich spürbar.
•    Im Bahnhof Düren fallen wichtige Anschlussverbindungen in den Kreis Düren mit der Dürener Kreis Bahn und Richtung Aachen weg. Es entstehen lange Wartezeiten.

Hartmut Roese, Verkehrspolitiker der Frechener Grünen: „Die Fahrplanumstellung bedeutet speziell für die Pendler aus Königsdorf, aber auch für die Nutzer von Weiden-West, eine Verschlechterung anstelle der dringend notwendigen Verbesserungen. Wir erwarten hier von den Verantwortlichen beim NVR eine zeitnahe Nachbesserung.“