13.11.16 10:39

Grüne erfreut über die geplante Wiedereinführung einer Baumschutzsatzung


Von: Miriam Erbacher, Fraktionsvorsitzende

Pressemitteilung

Im Koalitionsvertrag der Koalition aus CDU, Grüne und FDP in Frechen ist die Wiedereinführung einer Baumschutzsatzung in Frechen auf Wunsch der Grünen vereinbart worden; „nun geht es an die konkrete Umsetzung im Rat“ so Miriam Erbacher, Fraktionsvorsitzende der grünen Ratsfraktion.
Anhörung auf Vorschlag der Grünen geplant
Um eine zukunftsfähige Baumschutzsatzung für die Stadt Frechen – auch unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung und Entwicklungen – erreichen zu können, haben sich die Grünen im Frechener Rat für eine Anhörung eingesetzt und diese nun zusammen mit den Fraktionen der CDU und FDP beantragt.
Noch einige offene Fragen
So soll z.B. das Spannungsfeld zwischen Baumschutz und Solaranlagen im Ausschuss für Bauen, Verkehr und Umwelt durch Fachleute betrachtet werden. Aber auch die aktuelle Rechtsprechung beispielsweise zum Thema „Allergien“ bei Bewohnern in der Nähe von Bäumen und die Vor- und Nachteile einer „Eingriffs-Ausgleichs-Bilanzierung“ bei Neubaugebieten soll behandelt werden.
Dass die SPD in Frechen nun offensichtlich auch eine nachhaltige Lösung für den kommunalen Klimaschutz erreichen will und laut ihrem Antrag eine „pragmatische Lösung“ anstrebt, erfreut die Frechener Grünen ebenfalls.