19.01.05 09:36

Grüne für sozialen Wohnungsbau auf Grube Carl


Von: Gabriele Nußberger

Nun melden sich auch die Grünen in der derzeit kontrovers geführten Diskussion um den sozialen Wohnungsbau zu Wort - und beziehen dabei eindeutig und unmissverständlich Position für den sozialen Wohnungsbau.

"Wenn schon auf Grube Carl gebaut wird, dann gehört auf jeden Fall der soziale Wohnungsbau dazu", so die grüne Fraktionsvorsitzende Gabriele Nußberger. Die Grüne Frontfrau betont, dass im zukünftigen Stadtteilzentrum schon von Anfang an eine verdichtete Bebauung in Form von Geschosswohnungsbau vorgesehen war.

Dass ein Teil des Wohnraumes öffentlich gefördert werden soll, ist für die Grünen selbstverständlich. "Aufgrund der gesellschaftlichen Entwicklung der letzten Jahre können wir einen wachsenden Bedarf an Sozialwohnungen festzustellen.", so Nußberger weiter. Die Grünen fordern deshalb ausreichenden sozialen Wohnungsbau einschließlich behindertengerechter barrierefreier Wohnungen im Erdgeschoss - nicht zuletzt auch wegen der zukünftigen Altersstruktur der Frechener Bevölkerung. Darüber hinaus gibt es auch Zuschüsse für behindertengerechtes Bauen.